FAQ


Hier finden Sie Antworten auf einige am häufigsten gestellte Fragen zum Service der IGLOO Geräte.




Was tun, wenn das Gerät nicht richtig funktioniert?

  • Am Anfang vergewissern Sie sich, dass die ins Gerät eingelegten Produkte richtige Temperatur haben.
  • Prüfen Sie Verladungsgrad des Gerätes, ob das Gerät nicht überlastet ist (vergleichen Sie es mit den Verladungsniveaus).
  • Prüfen Sie die Umluft der Kühlung im Nutzraum, ob der Lufteinlass und Auslaß der kalten Luft nicht bedeckt sind (siehe Bedienungsanleitung). Prüfen Sie, ob der Kondensator sauber ist, falls erforderlich ist er zu reinigen (siehe Bedienungsanleitung).
  • Prüfen, ob Verdampfer nicht mit Eis bedeckt ist, falls notwendig das Gerät auftauen (siehe Bedienungsanleitung).
  • Die häufige Ursache für unrichtige Temperatur im Gerät ist der Klimaanlagebetrieb, der ins Gerät gerichtet ist und die Umluft im Gerät stört.
  • Wurden alle oben genannten Ursachen beseitigt, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Service der Firma Igloo unter der Telefonnummer 014 662-19-56 auf.

Was sollte man tun, um die Lebensdauer des Gerätes zu verlängern?

  • Machen Sie sich mit der Bedienungsanleitung und Betriebsbedingungen des jeweiligen Geräts vertraut.
  • Halten Sie bitte alle Anweisungen in der Bedienungsanleitung ein.
    • Zu den wichtigsten Anweisungen gehören:
      • Die Produkte im Gerät richtig verteilen, so dass sie die Umluft der Kühlung nicht hemmen; es wird empfohlen, dass zwischen den Produkten ca. 1 cm breite Kanäle gelassen werden, die gerade richtige Kühlung der Produkte ermöglichen.
      • Die Durchlässigkeit der Rinnen und Entleerungsöffnungen prüfen und falls erforderlich die entstandenen Verschmutzungen entfernen,
      • Mindestens einmal im Monat das Gerät auftauen, reinigen und vor dem erneuten Einschalten genau trocknen,
      • Mindestens einmal im Monat Staub ggf. Verschmutzungen aus dem Kondensator des Kühl- / Tiefkühlaggregats entfernen,

    • Den Grundsatz einhalten:
      • Die Kühlgeräte dienen zur Aufbewahrung von gekühlten Waren.
      • Die Tiefkühlgeräte dienen zur Aufbewahrung von gefrorenen Produkten.
      • Die Verladung des Gerätes mit der Ware mit der höheren Eigentemperatur als die eingestellte Betriebstemperatur des Gerätes verursacht die Temperatursteigerung im Gerät und dadurch auch die Verlängerung des Aggregatsbetriebs. Es verbindet sich mit dem Wachstum des Energieverbrauchs und die Wiederholung solcher Vorgänge setzt wesentlich die Lebensdauer des Aggregats herab.
      • Eine sehr häufige Ursache für die Beschädigung der Kühlaggregate ist niedrige Spannung {unter 220V} der Anlage, an die das Gerät angeschlossen ist.

Was tun, wenn das Wasser läuft oder im Gerät gesammelt wird?

  • Die Durchlässigkeit der Rinnen und Entleerungsöffnungen prüfen und falls erforderlich die entstandenen Verschmutzungen entfernen,
  • Prüfen, ob der Verdampfer nicht mit Eis bedeckt ist, falls erforderlich das Gerät auftauen. Es kommt oft vor, dass die Abtauung des Gerätes nicht zu Ende geführt wurde, die Theke wurde vor dem erneuten Einschalten nicht getrocknet – (siehe Bedienungsanleitung)
  • Die Nivellierung des Gerätes prüfen, falls erforderlich die Justierung an den Gerätefüssen vornehmen.,
  • Wurden alle oben genannten Ursachen beseitigt, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Service der Firma Igloo unter der Telefonnummer 014 662-19-56 auf.

Was tun, wenn das Gerät piept (akustische Signalisierung ist eingeschaltet)?

  • Prüfen, ob der Kondensator sauber ist, falls erforderlich reinigen (siehe Bedienungsanleitung).
  • Prüfen, ob der Lufteinlass und Luftauslaß zum Kondensator z.B. durch Behälter nicht verschlossen ist.
  • Prüfen, ob das Gerät richtig aufgestellt ist d.h. ob Mindestentfernungen zu den Wänden eingehalten sind.
  • Prüfen, ob der Lüfter des Kondensators arbeitet.
  • Prüfen, ob die Umgebungstemperatur keine 25oC überschreitet.
  • Wurden alle oben genannten Ursachen beseitigt, nehmen sie bitte Kontakt mit dem Service der Firma Igloo unter der Telefonnummer 014 662-19-56 auf.